Sonntag, 23. Februar 2014

Ebelin Blenderpinsel und Fächerpinsel unter der Lupe

Hallo ihr Hübschen!

Im Januar habe ich euch die Neuigkeiten der Ebelin Sachen schon hier gezeigt. Ich habe sie vor einer Woche bei meinem lokalen dm entdeckt und zwei Sachen mitgenommen. Den Blenderpinsel und den Fächerpinsel.
Den Blenderpinsel habe ich etwas genauer unter die Lupe genommen und verglichen:

Das sind die beiden:


Der Blenderpinsel kostet 2,95 € und der Fächerpinsel kostet 3,95 €. Bei beiden sind die Borsten vegan und mega weich und flauschig.

Das ist die Größe des Pinsel im Vergleich zu einem 1 - Euro Stück:


Hier noch näher:


Er läuft spitz zu und hat einen ganz guten Widerstand. Hier habe ich ihn mit meinen vorhandenen Blendpinseln mal verglichen:


Im Vergleich zu alten Ebelin Pinsel, der schon seit längerem nicht mehr im Sortiment ist, ist der alte Pinsel oben deutlich flacher und man konnte nicht so präzise blenden, weshalb ich den auch meist nur für Concealer benutzt habe. Der alte war auch ein bisschen größer und hatte leider gar keinen Widerstand.

Der Mac 217 ist ein bisschen kleiner und hat einen höheren Widerstand. Der Porsche unter den Blendern.


Fazit:
Ich finde den neuen Ebelin Blendepinsel wirklich klasse. Er kostet nicht viel und man kann ihn im nächsten dm einfach kaufen. Wieder ein Top Produkt, Ebelin!

Fächerpinsel:


Mit einem Fächerpinsel kann man Fall-Out vom Lidschattenauftrag sanft wegwischen und ein leichter Auftrag von Highlighter und Bronzer ist möglich.



Die Haarreihe ist nicht so dick, wie ich sie gerne hätte (ich hätte so gerne den Fächerpinsel von Sedona Lace!). Das wegwischen von Lidschatten und Puder funktioniert gut. Ich habe den Mac Soft and Gentle Highlighter die ganze Woche mit ihm aufgetragen und bin zufrieden. Das Ergebnis wird ganz sanft, ist verblendet und nicht balkenartig. Gefällt mir wirklich gut.

Das reinigen beider Pinsel ist wie gewohnt unkompliziert. Feucht machen, Balea seifenfreie Waschlotion einschäumen und ausdrücken. Sie trocknen schneller als Naturhaarpinsel und sind bald wieder einsatzbereit.

Für diese beiden Pinsel spreche ich eine Kaufempfehlung aus. Habt ihr die neuen Ebelin Produkte schon gesehen bei euch? Ich wünsch euch einen schönen Sonntag!

Eure Ripley

Kommentare:

  1. Oh, der Blendepinsel sieht sehr toll aus! Ich hoffe den gibts bei uns in Österreich auch!
    Knapp 3 Euro ist echt nicht viel...
    Den Fächerpinsel finde ich nicht so interessant, werde ihn mir aber anschauen, sowas hab ich nämlich noch gar nicht.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön für den Bericht, denn die beiden wollte ich mir auch holen :D
    Und das werde ich nun definitiv auch ^-^

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch noch den alten Ebelin-Pinsel und mochte es gerade, dass kaum Widerstand da war...So unterschiedlich sind die Geschmäcker ;) Aber den neuen Blenderpinsel mag ich insgesamt auch sehr gerne- muss mich halt nur an den größeren Widerstand gewöhnen ;) So einen Fächerpinsel lege ich mir vielleicht auch noch zu...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Kann man mit dem Blendepinsel auch Lidschatten "normal" draufpinsel oder nicht? Die mir sagt die Größe zu aber ich hab mit meinem Zoeva einen sehr guten Blendepinsel gefunden...

    AntwortenLöschen
  5. Den Blender habe ich bereits, ist ok, komme damit sehr gut klar. An dden Fächeer habe ich mich noch nicht rangetraut, aber dein Tipp, ihn für Soft & Gentle einzusetzen klingt super, das werde ich dann mal bei mir testen (Ma mein S&G bis jetzt eher selten benutzt wird, vlt.auch weil ich mit seiner Dosierung sehr vorsichtig bin)
    LG

    AntwortenLöschen